Kompressor .one
Test-Berichte, Vergleiche, Wissen & Technik

Kompressor Vergleich

Kompressoren zwischen 100 und 200,- Euro

Im Preisbereich von weniger als 200,- Euro finden sich diverse Kompressoren am Markt mit einer Ausgabeleistung, welche 100 L/min überschreitet. Nicht immer ist es leicht, das individuell passende Gerät auszuwählen. Daher sollen im Folgenden einige Kompressoren verglichen werden. Auswahlkriterium der zu vergleichenden Kompressoren war, neben dem niedrigen Preissegment, unter anderem die Häufigkeit des Kaufs und die anschließend positiven Bewertungen aus Kundenrezensionen.

Es handelt sich bei diesem Kompressor Vergleich daher um eine vorab selektierte Auswahl, welche die Entscheidungsfindung beim Kompressorenkauf erleichtern soll. Auch finden sich hier hilfreiche Tipps, rund um den Kauf eines Kompressors.

Modell
Preis ca. (Stand 09/2016) 135, -EUR 110,- EUR 110,- EUR 140,- EUR 160,- EUR
Kundenbewertung (Stand 04/2016)
(4)
Bewertungen: 20
(4)
Bewertungen: 205
(4,5)
Bewertungen: 35
(4,5)
Bewertungen: 24
(4,2)
Bewertungen: 158
Bauart Kolbenkompressor Kolbenkompressor Kolbenkompressor Kolbenkompressor
Leistung [W] 1.800 W 1.100 W 1.100 W 1.500 W 1.100 W
max. Druck [bar] 10 bar 8 bar 8 bar 8 bar 8 bar
max. Saugleistung [L/min] 270 L/min 180 L/min 190 L/min 220 L/min 140 L/min
Abgabeleistung [L/min] bei 0 bar: 140
bei 4 bar: 127
bei 7 bar: 100
k.A. k.A. k.A. bei 0 bar: 110
bei 4 bar: 70
bei 7 bar: 45
Kesselinhalt [L] 24 L 6 L 6 L 24 L 24 L
Gewicht [kg] 24,8 kg 9,75 kg 8,5 kg 24 kg 15,7 kg
Besondere Eigenschaften - Vibrations-gedämpfter Gummi-Standfuß
- Räder
– ölfrei
– einstellbare Druckregelung
– Vibrations-gedämpfter Gummi-Standfuß
– ölfrei
– Zubehör inkl. Ausblaspistole, Schlauch, Adapter u.a.
– Vibrations-gedämpfter Gummi-Standfuß
– ölfrei
– einstellbare Druckregelung
– Räder
– ölfrei
– wartungsarm
– einstellbare Druckregelung
– Vibrations-gedämpfter Gummi-Standfuß
– Räder
Einsatz - Lackieren,
- Sandstrahlen,
- Druckluftschleifen, etc.
- Lackieren,
- Sandstrahlen,
- Druckluftschleifen, etc.
- Lackieren,
- Sandstrahlen,
- Druckluftschleifen, etc.
- Lackieren,
- Sandstrahlen,
- Druckluftschleifen, etc.
- Lackieren,
- Sandstrahlen,
- Druckluftschleifen, etc.
Kaufen* Kaufen* Kaufen* Kaufen* Kaufen*


Einsatzmöglichkeiten für Kompressoren

Kompressoren lassen sich sowohl im professionellen, als auch im Hobby- und Heimwerkbereich unterschiedlich einsetzen. Bei den betrachteten Kompressoren handelt es sich ausnahmslos um Kolbenkompressoren mit einer Saugleistung von 180 L/min und mehr. Daher eignen sich diese Geräte nicht nur für das komfortable Aufpumpen von Rädern und Campingequipment, sondern erleichtern hauptsächlich die Arbeit beim Lackieren, Druckluftschleifen oder Sandstrahlen. In Abhängigkeit vom eingestellten Druck variiert dann die Ausgabeleistung entsprechend.
Benötigen Sie einen Kompressor zum Airbrushen oder Malen, ist spezielles Zubehör empfehlenswert.

Die Kompressoren im Vergleich

Die hier vorgenommene Gegenüberstellung verschiedener Kompressoren umfasst die jeweiligen Eigenschaften der Geräte und zeigt die Besonderheiten vom jeweiligen Kompressor im Vergleich auf.

Der Einhell TE-AC 270/24/10 - stark und flexibel

Anzeige

Die Firma Einhell stattet den Kompressor TE-AC 270/24/10* mit Rädern und einem Haltebügel aus. Dadurch lässt sich das Gerät besonders leicht und schnell bewegen. Eine Leistung von 1.800 Watt gepaart mit einer maximalen Saugleistung von 270 L/min und ein maximal einstellbarer Arbeitsdruck von 10 bar macht dieses Modell zum stärksten Kompressor im Vergleich. Auch der 24L fassende Druckluftspeicher platziert den Einhell TE-AC 270/24/10 im oberen Bereich der verglichenen Kompressoren.
Zudem ist dieses Modell ausgestattet mit Features wie einem Druckschalter, einem Druckminderer mit Schnellkupplung, einem Sicherheits- und Rückschlagventil wie auch mit einem einfach zu bedienenden Entwässerungsventil.
Zu nennender Nachteil dieses Kompressors ist allerdings das hohe Gewicht von 25 kg.

Kompressor Varo POWX1721 - ein echtes Leichtgewicht

Anzeige

Das Leichtgewicht als Kompressor im Vergleich ist dieses Modell mit nur etwa 9,75 kg. Zum Versetzen des Geräts sind daher auch keine Räder notwendig, lediglich der angebrachte Transportgriff wird benötigt. Besondere Ausstattungsmerkmale sind ein von 0-8 bar regelbares Manometer und ein Schnellanschluss für anzufügende Druckluftgeräte.
Der vergleichsweise kleine Kessel dieses Kompressors fasst jedoch nur 6 L. Fast unschlagbar und damit der zweitgünstigste Kompressor im Vergleich ist der Varo POWX1721* durch seinen Preis von nur rund 110,- Euro

Unschlagbar günstig - Der Güde AIRPOWER 190/08/6

Anzeige

Noch preisgünstiger als der Varo POWX1721 ist dieses Modell aus dem Hause Güde mit einem Kaufpreis von etwa 100,- Euro. Der kleine Kesselinhalt von ebenfalls nur 6 Litern spiegelt sich in den praktischen 8,5 kg des Geräts wider, was diesen Kompressor auch zum leichtesten Gerät im Vergleich macht.

An Ausstattung mangelt es dem Güde AIRPOWER 190/08/6* nicht. Manometer, Druckluftminderer, Sicherheitsventil, Druckluftkupplung und Kondenswasserablassventil sind genauso vorhanden wie natürlich ein Ein-/Ausschalter, ein integrierter Druckschalter und ein praktisches Ablagefach. Auch an Ausblaspistole, Reifenfüller, Spiralschlauch in 5 m Länge und Adapter für Bälle, Fahrradreifen und Luftmatratzen wurde gedacht.

Anzeige

Ein starker Partner - der Metabo Basic 250-24 W OF

Wie der Einhell TE-AC 270/24/10 ist auch der Metabo Basic 250-24 W OF* mit etwa 24 kg ein Schwergewicht unter den Kompressoren. Auch hier erhöhen Räder und ein Haltegriff die Beweglichkeit des Geräts.
Die recht starke Leistung von diesem Kompressor im Vergleich liegt bei 1.500 Watt und einem Saugvermögen von bis zu 220 L/min. 24 Liter fasst der Druckluftspeicher.

Wartungsarm: der Einhell BT-AC 200/24 OF

Anzeige

Mit einem Gewicht von 17,5 kg liegt dieser Kompressor BT-AC 200/24 OF* von Einhell im Bereich der Mittelklasse. Seine Leistung jedoch ist im Vergleich eher im unteren Segment anzusiedeln mit einer elektrischen Leistung von 1.100 Watt und einer Saugleistung von 167 L/min maximal. Der Kesselinhalt liegt bei 24 Litern.
Vorteil vom betrachteten Kompressor im Vergleich ist, dass das Gerät vergleichsweise wartungsarm ist. Wie alle hier betrachteten Kompressoren kommt er ohne Öl aus.
Kondenswasseransammlungen können durch einen speziellen Entwässerungshahn rückstandsfrei und unproblematisch aus dem Kompressor abgelassen werden. Preislich gesehen liegt der Einhell BT-AC 200/24 OF jedoch über den anderen verglichenen Geräten, was hier definitiv ein Nachteil ist.

Fazit von diesem Kompressor Vergleich

Der Vergleich der hier ausgewählten Kompressoren soll als Erleichterung auf dem Weg zur Kaufentscheidung dienen.
Jedes der Geräte hat spezifische Vor- und Nachteile, so dass sich nicht auf Anhieb sagen lässt, welches der generell beste Kompressor im Vergleich ist. Wie meistens ist auch hier der Verwendungszweck des Nutzers ausschlaggebend für die richtige Auswahl des passenden Kompressors.

Sitemap | Über | Impressum | Datenschutz | * = Affiliate-Link